DE   |   EN

Kunden,  Dienste

Der Betrieb moderner Anwendungen auf einer AS/400 erfordert heutzutage mehr als Branchenwissen und Programmierkenntnisse.

Mit der Einbindung einer IBM i™ in große Netze und Topologien unterschiedlicher Hardware werden regelmäßig systemübergreifende Erfahrungen und Methoden-Kompetenzen nachgefragt. Insbesondere die Fähigkeit, die Geschäftsprozesse der Unternehmen im Ganzen zu verstehen und im Detail zuverlässig umzusetzen.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden bilden wir interdisziplinäre Teams deren Zusammensetzung von den jeweiligen Anforderungen abhängt.

Bisher waren wir für Versicherer, Industrieversicherungsmakler, Bauträger, Vertriebsgesellschaften, Berufsgenossenschaften und Unternehmen des produzierenden Gewerbes tätig. Auch in internationalen Projekten.



Team,  Geist

Der erfolgreiche Abschluss von Projekten hängt wesentlich von einer zeitnahen und offenen Kommunikation ab. Deshalb suchen wir bereits in der Planungsphase die Nähe zu den betroffenen Abteilungen und Anwendern.

So können wir Know-How oder Ideen aus anderen Projekten einbringen, einzelne Entscheidungen erleichtern und die Formulierung von Szenarien und Zielen gemeinsam erarbeiten.

Diese Vorgehensweise fördert gleichzeitig Akzeptanz und Bereitschaft zum Wandel, weshalb wir großen Wert auf die kommunikativen Kompetenzen der Mitglieder unserer Arbeitsgemeinschaft legen.

Auf dieser Basis - dem permanenten Austausch untereinander - wollen wir eine Innovationskultur etablieren die sich an den Unternehmenszielen des Kunden orientiert und zu Aufgeschlossenheit, Eigenverantwortung und Eigendynamik motiviert.



Kontakt

Wir reagieren zeitnah und behandeln Ihre Anfrage absolut vertraulich!

E-Mail: info@sempag.com



 

Systeme verbinden, Daten teilen

Unter diesem Motto erstellen wir nicht nur Datenverbindungen als Schnittstellen, wir verbinden auch Fach- und Arbeitsgruppen im Sinne eines zeitnahen, zielorientierten Informationsflusses.



Themen, Fragen

Wir haben uns der Modernisierung betagter AS/400 Anwendungen verschrieben.


Darunter verstehen wir weder eine bloße Einfärbung schwarz-grüner Masken noch eine rein technische Aufarbeitung des alten Codes. Stattdessen gehen wir folgenden Fragen nach:


Office Integration, Medienbrüche - welche Daten und maschinellen Ausgaben sollten im Rahmen heutiger Arbeitsabläufe mit vernetzten Systemen ausgetauscht werden?


Fluktuation, Deskilling - welche Komplexität oder Unwissenheit müssen Anwendungen kompensieren können weil das Fach- und Detailwissen seinerzeit vom Anwender eingebracht wurde?


Web Anwendungen - welche Daten könnten zum Abruf durch Partner oder Kunden via Internet zur Verfügung gestellt werden?


Mobile Business - welche Anwendungen sollten mobil ausführbar sein?


Return on Invest - welche Modernisierung rechnet sich? Wie genau und wie schnell?




Arbeitsgemeinschaft | Impressum | DE | EN | © 2005, 2011